Quai D`Orsay No. 50

IMG_7602.JPG

Ich weiß, die Banderole ist sehr gewöhnungsbedürftig und sieht eher aus wie ein Bernstein Ring von Prince, als eine klassische Marke aus Kuba. Zumal dar alte, dezente Ring wirklich Klasse hatte. Naja egal, auf den Inhalt kommt es ja bekanntlich an, auch wenn das Auge mitraucht. Quai D´Orsay ist ein recht junge Marke und wurde 1973 gegründet und war lange Zeit ausschließlich auf dem französichen Markt erhältlich, quasi als kubanische Eigenmarke für das damalige Tabak Monopol unserer geschätzten Nachbarn. Der Name stammt übrigens von der gleichnamigen Straße am Ufer der Seine, wo sich das Außenministerium befindet. Letztes Jahr gab es mit der Einführung zwei neuer Formate ein Relaunch der Marke. Eins davon ist die No. 50, was sich auf das Ringmaß bezieht. Die Vitola ist nur 11 cm lang und top verarbeitet. Zug und Abbrand waren vorbildlich. Ich habe ca. 40 Minuten für das kleine, hellbraune Teil gebraucht. Auch wenn die Marke als eher mild gilt, war bei meinem Exemplar doch etwas Kraft zu spüren. Leider war die Zigarre noch deutlich zu frisch und so dominierten eher pfeffrige Noten. Doch nach dem ersten Drittel kamen auch Aromen von gerösteten Haselnüssen und Brotkruste durch. Alles in allem cooler Stoff für kleines Geld. und das ist in Kuba schwer zu finden. Vive la France !

Punkte: 88/100

Dazu im Glas: 2017 Syrah A Table !, Clos des Mourres, Rhone